()
vor verified Verifizierter Kauf
()
vor verified Verifizierter Kauf
()
vor verified Verifizierter Kauf
()
vor verified Verifizierter Kauf
()
vor verified Verifizierter Kauf
()
vor verified Verifizierter Kauf
()
vor verified Verifizierter Kauf
()
vor verified Verifizierter Kauf
()
vor verified Verifizierter Kauf
()
vor verified Verifizierter Kauf
()
vor verified Verifizierter Kauf
()
vor verified Verifizierter Kauf
()
vor verified Verifizierter Kauf
()
vor verified Verifizierter Kauf
()
vor verified Verifizierter Kauf
()
bestellte KittyDoo Katzentoilette 👏
vor verified Verifizierter Kauf
()
vor verified Verifizierter Kauf
()
vor verified Verifizierter Kauf
()
vor verified Verifizierter Kauf
()
vor verified Verifizierter Kauf
Direkt zum Inhalt

Versandkostenfrei ab 50 €

100% Zufriedenheitsgarantie

✓ In 1-2 Werktagen bei dir

✓ Premium Kundenservice

+49 221 630 60 430

Diese Tipps helfen Dir bei der Entfernung von Hundehaaren auf Polstern

Diese Tipps helfen Dir bei der Entfernung von Hundehaaren auf Polstern

Was haben Beagle, Schäferhund, Border Collie, Chihuahua und Co. gemeinsam? All diese Hunderassen haben ein kurzes Fell, das sie permanent, aber besonders zum Jahreszeitenwechsel (im Frühling und Herbst) in großen Mengen verlieren. Die Herausforderung bei kurzen Hundehaaren ist, dass sie nur sehr schwer zu entfernen sind, weil sie oft tief im Sofa, Teppich und anderen Polstern stecken. Lange Hundehaare lassen sich viel einfacher entfernen, weil Du sie mit einem Besen, Wischmopp oder einfach mit der Hand aufsammeln kannst. In diesem Artikel geben wir Dir ein paar Tipps, wie Du selbst kurze, hartnäckige Hundehaare aus Deinen Polstern entfernst.

 

Teppiche und Hundehaare vertragen sich nicht

Eine Wohnung mit Hund und Teppich ist für Dich und Deinen Vierbeiner gemütlich.

Eine Wohnung mit Hund aber OHNE Teppich ist für Dich viel einfacher zu reinigen.

Wenn Du Hundehaare leichter und schneller in Deiner Wohnung entfernen willst, solltest Du auf Teppiche verzichten. Hunde lieben es, sich auf Teppiche zu legen, dort zu schlafen und zu spielen. Dadurch gelangen die Tierhaare mit Leichtigkeit in die Teppichfasern und lassen sich anschließend - wenn überhaupt - nur mit Mühe entfernen.

Fußböden aus Hartholz, Fliesen oder Laminat können zwar mit dem Komfort von Teppichen nicht mithalten, erleichtern jedoch die Entfernung von Hundehaaren enorm. Egal, ob kurze oder lange Haare, Du kannst sie ganz einfach mit einem Besen oder Wischmopp entfernen. Letzterer ist die wohl praktischste Lösung zur Tierhaarentfernung auf glatten Fußböden, weil die Tierhaare durch das Wischen aufgesammelt und nicht in die Luft gewirbelt werden. Wischmopps mit PVA-Schwamm eignen sich hierfür besonders gut, weil sie feinporig sind und dadurch Hundehaare und anderen Schmutz besser aufnehmen können. PVA-Mopps im Online Shop

Diese Tipps helfen Dir bei der Entfernung von Hundehaaren auf Polstern (3)

 

Mach die Tierhaarentfernung zur Gewohnheit

Hast Du bereits Routinen in Deinen Tagesablauf etabliert? Falls (noch) nicht, lohnt es sich, mal darüber nachzudenken, weil selbst kleine Veränderungen große Auswirkungen haben können. Als Hundebesitzer solltest Du es Dir zur Gewohnheit machen, Deine Wohnung täglich von Tierhaaren zu befreien. Am Anfang mag es etwas nervig sein, doch Du wirst bereits nach wenigen Tagen überrascht feststellen, wie stark sich die Menge an angesammelten Tierhaaren reduziert.

Erfahrungstipp: Achte während der Reinigung Deiner Wohnung darauf, dass sich Dein Vierbeiner in einem separaten Raum aufhält oder jemand mit ihm Gassi geht, damit er Dir nicht die ganze Zeit hinterherläuft und alles direkt wieder dreckig macht.

Mehr zum Thema "Gewohnheiten" findest Du hier.

 

Hundehaare entfernen - Anfangs bitte 2x

Wenn Du gerade erst anfängst, eine Routine zur Tierhaarentfernung zu entwickeln, ist es empfehlenswert, anfangs die Wohnung zweimal täglich kurz zu reinigen. Dabei werden Dir wahrscheinlich immer wieder neue Stellen auffallen, die Du noch nicht von Hundehaaren befreit hast. Gleichzeitig hilft es Dir herauszufinden, wo sich in Deiner Wohnung die meisten Haare ansammeln. Am Anfang ist es wahrscheinlich etwas mühsam und zeitintensiv, die Hundehaare zweimal pro Tag zu entfernen, doch es wird sich auf jeden Fall lohnen.

 

Bürste das Fell Deines Vierbeiners regelmäßig

Regelmäßiges Bürsten - im Freien! - ist wohl die effektivste Methode zur Vorbeugung von Tierhaaren in Deiner Wohnung. Durch das Bürsten sorgst Du dafür, dass sich von Anfang an weniger Tierhaare in Deiner Wohnung verteilen können. Gleichzeitig hilft es Dir dabei, eine nähere Beziehung zu Deinem Vierbeiner aufzubauen. Wenn Du wissen willst, wie Du eine stärkere Bindung zu Deinem Hund aufbauen kannst, helfen Dir diese 10 Tipps dabei.

Denke immer daran: Mehr Bürsten = Weniger Putzen!

Diese Tipps helfen Dir bei der Entfernung von Hundehaaren auf Polstern (2)

 

Effiziente Tierhaarentfernung mit dem PacPak

Jetzt denkst Du Dir bestimmt, dass die Entfernung von Hundehaaren viel Zeit und Nerven kostet. Wenn Du nicht auf Teppiche verzichten willst und Du auch nicht ständig putzen und bürsten willst, gibt es noch einen "Geheimtipp", wie Du schnell und einfach Hundehaare (egal ob lang oder kurz) von Deinem Teppich, Sofa und anderen Polstern entfernen kannst.

Der PacPak Tierhaarentferner löst das Problem für Dich! Mit dem PacPak entfernst Du ganz einfach und effektiv Tierhaare (und auch Staub) von allen möglichen Möbeln, die aus Stoff sind. Dazu gehören: Sofa, Couch, Sessel, Kissen, Teppiche, Boxspringbetten, Autositze und Katzenbäume. Der PacPak ist kompakt, handlich, einfach zu bedienen, wiederverwendbar und kommt ohne Batterien und Strom aus. Du findest den PacPak hier in unserem Online Shop.

Wir wünschen Dir viel Freude bei der Umsetzung dieser Tipps.

Diese Tipps helfen Dir bei der Entfernung von Hundehaaren auf Polstern (1)

 

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Qualitätsversprechen

Judge.me Verified Reviews Badge
111
Verified Reviews