So reinigst und pflegst Du Deinen Laminat Fußboden richtig

June 24, 2021

So reinigst und pflegst Du Deinen Laminat Fußboden richtig

Laminat gehört zu den beliebtesten Bodenbelägen in deutschen Haushalten. Es ist günstiger als Parkett und äußerst widerstandsfähig und pflegeleicht. In diesem Artikel erfährst Du, wie Du Laminat Fußböden richtig reinigst, pflegst, Kratzer vermeidest und wie Du durch den Einsatz von Hausmitteln bei der Laminat-Reinigung sogar Geld sparst.

 

Was ist Laminat überhaupt?

Laminat bzw. Laminatboden ist ein Fußbodenbelag, der aus verschiedenen Schichten besteht, die eng zusammengepresst werden. Zu diesen Schichten gehören u. a. Melaminharz und Deko-Papier. Melaminharz wird als oberste Schicht verwendet, um das Laminat zu versiegeln. Deko-Papier sorgt für das gewünschte Design in z. B. Stein-, Holz- oder Fliesenoptik.

Laminat ist sehr preiswert und lässt sich leicht installieren. Aufgrund der einfachen Steckfunktion der meisten Laminatfußböden können sogar Laien bzw. Hobby-Handwerker den Fußboden verlegen. Darüber hinaus lassen sich einzelne Schienen leicht austauschen, falls es zu Schäden kommen sollte.

So reinigst und pflegst Du Deinen Laminat Fußboden richtig 2

Wie und wie oft sollte ich Laminat reinigen?

Laminat ist sehr pflegeleicht und kann entweder trocken oder feucht gereinigt werden. Wir empfehlen Laminatboden immer nebelfeucht* zu wischen, weil dadurch Staub, Dreck und Haare ideal aufgenommen werden.

In vielen Online-Artikeln zum Thema "Laminat reinigen" wird empfohlen, den Fußboden zunächst mit einem weichen Besen oder ähnlichem von grobem Schmutz wie Staub und Tierhaaren (in Tierhaushalten) zu befreien, bevor der Wischmopp zum Einsatz kommt. Diesen Schritt kannst Du Dir allerdings mit dem richtigen Wischmopp sparen.

Vermeide es Staubsauger – selbst die, mit speziellem Aufsatz – zu verwenden, weil dadurch Kratzer im Laminat entstehen können. Weitere Tipps wie Du Kratzer auf Deinem Laminatboden vermeidest, gibt's später.

In der Regel reicht es, den Laminatfußboden einmal pro Woche zu reinigen. Jedoch empfehlen wir, bei intensiv-haarenden Haustieren oder starker Verschmutzung die Wohnung zweimal wöchentlich (oder je nach Bedarf) zu putzen. Bei Haushalten mit Hunden oder Katzen sollte die Wohnung im Frühling und Herbst mehrmals pro Woche gereinigt werden, weil Haustiere in dieser Jahreszeit besonders viel Fell verlieren.

Hinweis: Auslaufende Flüssigkeiten sollten immer sofort entfernt werden, weil sonst die Gefahr besteht, dass das Laminat aufquillt und einzelne Laminatplatten ausgetauscht werden müssen.

*Was bedeutet "nebelfeucht"? Nebelfeucht heißt, dass Du den Wischmopp gut auswringen und so wenig Wasser wie möglich verwenden solltest. Der Boden sollte nach spätestens fünf Minuten wieder trocken sein.

 

Welche Hausmittel helfen beim Reinigen von Laminat?

Chemische Reinigungsmittel sind nicht nur umwelt-, sondern auch gesundheitsschädlich. Zum Glück lässt sich Laminat auch mit üblichen Hausmitteln reinigen, mit denen Du sogar Geld sparst.

  • Neutral- bzw. Kernseife: Dieses sanfte Hausmittel hilft dabei, den Laminatboden streifenfrei zu reinigen. Mischen einfach ein Stück von der Seife ins Wischwasser.
  • Essig: Essig gehört nicht nur in jede Küche, sondern in jeden Haushalt. Gemischt mit lauwarmen Wasser eignet es sich ideal zur Reinigung von Laminatfußböden – besonders bei hartnäckigem Schmutz und klebrigen Flecken. Der strenge Geruch von Essig verfliegt, sobald der Boden wieder trocken ist.
  • Mildes Spülmittel: Es reicht schon einen kleinen Spritzer Spülmittel in das Wischwasser zu mischen. Achte aber darauf, nicht zu viel Spülmittel hinzuzufügen, weil es sonst schäumt.
  • Weichspüler: Weichspüler können teure Laminatreiniger beim Putzen ersetzen und verleihen dem Laminat neuen Glanz. Ein kleiner "Schuss" (halbe Verschlusskappe) reicht um den gewünschten Effekt zu erzielen.

Hinweis: Bitte achte auf die richtige Dosierung des Reinigungsmittels damit Du den Laminatboden streifenfrei wischen kannst. Wenn Du beim Wischen merkst, dass Streifen entstehen, kannst Du Glasreiniger in geringer Menge vor dem Wischen auf den Fußboden sprühen. Glasreiniger helfen dabei Streifen zu vermeiden.

So reinigst und pflegst Du Deinen Laminat Fußboden richtig

Wie pflege ich Laminat richtig?

Nach der Laminat-Reinigung mit den oben genannten Hausmitteln, empfehlen wir den Laminatboden richtig zu pflegen. Auch hierbei helfen Haushalsmittel wie Olivenöl oder Babyöl. Sie helfen dabei oberflächliche Kratzer verschwinden zu lassen und die Oberfläche zu versiegeln.

Für die richtige Laminat-Pflege ist es wichtig, nach der Reinigung den Fußboden komplett trocknen zu lassen. Gebe dann ein bisschen Öl (ein paar Tropfen reichen) auf ein sauberes Tuch und reibe die Kratzer damit ein. Denk bitte daran, dass der Boden danach rutschig ist. Daher solltest Du nach dem Einreiben, das Öl kurz einziehen lassen und die entsprechende Stelle danach nebelfeucht abwischen.

 

Wie vermeide ich Kratzer auf Laminat?

Kratzer auf Laminat lassen sich mit ein paar einfachen Tricks ganz leicht vermeiden. Bei der Reinigung ist es wichtig, den Laminatboden keinesfalls mit Scheuermilch, Bleichmittel oder Bürsten zu reinigen, weil diese das Laminat "angreifen" und beschädigen.

Außerdem empfehlen wir, Straßenschuhe vor dem Betreten der Wohnung bzw. im Eingangsbereich auszuziehen und entweder auf Socken, barfuß oder geeignete Hausschuhen zu wechseln. Dadurch vermeidest Du, dass Steinchen oder Straßenschmutz unter den Schuhsohlen das Laminat beschädigen.

Um Kratzer durch Möbel zu vermeiden, hilft es, Filzgleiter unter die Beine von Tischen und Stühlen anzubringen. Das ist besonders im Esszimmer wichtig, weil dort die Stühle immer vor und zurückgezogen werden. Achte wenn möglich darauf, Stühle und Tische beim Verrücken immer anzuheben.

 

Aufgrund der Pflegeleichtigkeit, dem geringen Preis und der tollen Optik ist Laminat in deutschen Haushalten sehr beliebt. Mit den richtigen Utensilien lässt sich Laminat einfach und schnell reinigen und pflegen. Außerdem lassen sich Kratzer mit ein paar Tricks vermeiden. Wenn Du auf der Suche nach einem passenden Wischmopp für Laminatböden bist, schau gerne HIER in unserem Online-Shop vorbei.



Also in News

Rasenkanten setzen: So gelingt es Schritt für Schritt
Rasenkanten setzen: So gelingt es Schritt für Schritt

July 22, 2021

Um Rasenflächen zu begrenzen und das Rasenmähen zu erleichtern, sind Rasenkanten aus Stein, Metall oder auch aus natürlichem Material eine gute Lösung. Sie grenzen den Rasen von Beeten, Wegen, der Auffahrt oder einem Gartenteich ab. Wie Du die Rasenkante einfach selber setzt und mit welchen Materialien Du eine Rasenkante anlegen kannst, erfährst Du hier.

Waschbecken reinigen ohne chemische Mitte - So geht's Titel
Waschbecken reinigen ohne chemische Mitte - So geht's

July 15, 2021

Bei der Badreinigung ist das Waschbecken der wohl angenehmste und einfachste Teil, weil Du weder ins Klo greifen, noch ganze Duschwände reinigen musst. Nichtsdestotrotz sind Waschbecken, genauso wie die Toilette und die Dusche, sehr anfällig für Kalkablagerungen. Mit ein paar klassischen Hausmitteln und Gadgets lassen sich diese jedoch problemlos entfernen. In diesem Artikel lernst Du, wie Du Dein Keramik Waschbecken – komplett chemiefrei – reinigst und wieder zum Glänzen bekommst.
So findest Du ein seriöses Umzugsunternehmen
So findest Du ein seriöses Umzugsunternehmen

July 08, 2021

Einen Umzug selbst zu organisieren und durchzuführen kann extrem nerven- und zeitraubend sein. Zum Glück gibt es viele Umzugsunternehmen, die Dich beim Umzug unterstützen bzw. Speditionsunternehmen, die Dir die komplette Arbeit abnehmen können. Grundsätzlich ist es sehr leicht ein Umzugsunternehmen zu finden, indem Du einfach danach googelst. Die Herausforderung besteht jedoch darin, ein seriöses Umzugsunternehmen zu finden. Dabei hilft Dir die nachfolgende Checkliste.